Heinz-Westphal-Preis

H|W|P - Die Dokumentation

160 Projekte Anzeige 61 bis 70

Jugend des Bezirks Bergisch Land/Schützenbrudersch

Unser Projekt heißt „Ein Herz für Burgholz” und wir wollen damit das Kinderhospiz Bergisch Land („Burgholz”) unterstützen. Es fand seinen Anfang im Rahmen der 72 Stunden-Aktion des BDKJ. Mitte März haben wir mit der Planung eines Kinderfestes mitten in der Solinger City begonnen. Mit einem kleinen Holzherz wollten wir die Herzen der Menschen ansprechen und auf die Not derer aufmerksam machen, denen das Schlimmste bevorsteht: der Tod ihres Kindes. Damit wir aber selbst damit umgehen können, wollten wir Kinder zum Lachen bringen und nach Möglichkeit auch die Kinder „bespaßen”, die sich den Besuch eines Freizeitparks oder einer Kirmes nicht leisten können. Also ein Fest, das den Besucher fast nichts kosten darf, aber trotzdem toll ist.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://www.bezirkbergischland.de
mehr »

Jugend im Orden-sächs. Genossensch. d. Johanniter

Wir, die Jugend im Orden (JiO) der sächsischen Genossenschaft des Johanniterordens, richten seit 2003 jedes Jahr im Sommer ein einwöchiges Ferienlager für etwa 20 Gäste mit schweren geistigen und/oder körperlichen Behinderungen, zum Beispiel Downsyndrom, Autismus oder frühkindlicher Hirnschädigung, mit ehrenamtlicher Einzelbetreuung aus. Als Betreuer für unsere Gäste suchen wir 20 bis 30 Jugendliche im Alter von 18 bis 25 Jahren. Diese sind während der Woche rund um die Uhr die verantwortlichen Helfer und Pfleger für jeweils einen fest zugeteilten Gast. Seit 2004 findet das Sommerlager in der evangelischen Heimvolkshochschule in Kohren-Sahlis statt, zuletzt vom 3. bis 11. August 2013. Das nächste Sommerlager ist für den 2. bis 10. August 2014 geplant.

Kategorie:
Jugendorganisation/Jugendnetzwerk
Web:
http://www.jio-sachsen.de
mehr »

Jugendcafé JUST e. V.

Mit diesem Projekt leisten wir seit Februar 2005 einen wichtigen Beitrag zur sozialen Jugendarbeit in Grünberg (Landkreis Gießen). Wir bieten Jugendlichen aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten einen Raum, in dem sie sich aufhalten können, in dem sie Wertschätzung und Hilfestellungen in verschiedenen Lebenssituationen erfahren können. Unser Anliegen ist es, Perspektiven aufzuzeigen und ihnen Ziele und Werte zu vermitteln, die eine tragfähige Basis für ihr Leben bilden können. Geleitet wird das „JUST” von einem Leitungsteam, das die inhaltliche und operative Verantwortung trägt und sich aus Mitgliedern mit unterschiedlichen Ausbildungen und Kompetenzen zusammensetzt. Insgesamt arbeiten rund 50 Personen ehrenamtlich mit.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://www.just-gruenberg.de
mehr »

Jugendclub Berthelsdorf e.V.

Der Jugendclub verfolgt die Idee, dass Jugendliche selbst ehrenamtlich tätig sind und etwas Bleibendes für sich, für andere Jugendliche und für ihre Gemeinde schaffen. Junge Leute führen hier ihren eigenen gemeinnützigen Verein. Finanzielle Mittel werden ausschließlich selbst erwirtschaftet, um diese für gemeinnützige Zwecke und kulturelle sowie soziale Projekte zu verwenden. Dazu organisieren sie verschiedenste Angebote und Projekte. Die Jugendlichen kümmern sich auch um ihr eigenes Domizil. Jeder interessierte Jugendliche kann mitwirken. Das Vereinshaus selbst bietet viele Freizeitaktivitäten. Neue Ideen werden gemeinsam diskutiert und umgesetzt. Dabei kann jeder seine Vorstellungen einbringen, dann wird in der Gruppe darüber diskutiert. Soziale Kompetenzen werden dabei gestärkt. Somit soll allen ein leichter Einstieg in das soziale Gefüge einer eigenständigen Gruppe ermöglicht werden. Denn alle Jugendlichen müssen demokratisch Entscheidungen treffen. 

Kategorie:
(Eigen) Initiative
Web:
http://www.jc-b.de
mehr »

Jugendfeuerwehr Hamburg

Hamburg unterhält weltweit Städtepartnerschaften. Auch die Jugendfeuerwehr (JF) Hamburg pflegt mit Leon, Osaka, St. Petersburg und Dar es Salaam seit langem intensive Freundschaften durch Jugendbegegnungen. Gemeinsam ist allen, dass sie Hafenstädte und Millionenmetropolen sind und alle Jugendgruppen im Feuer- oder Katastrophenschutz tätig sind. In diesem Sommer wurde von der JF Hamburg ein Landeszeltlager auf der Insel Föhr durchgeführt, zu dem wir die Partner einluden, damit möglichst viele unserer Mitglieder an einer internationalen Jugendbegegnung teilnehmen konnten und die ausländischen Gäste ein deutsches Zeltlager miterleben konnten. Die Teilnehmer sollten gemeinsam das Weltkulturerbe Wattenmeer kennenlernen und gleichzeitig auf Veranstaltungen, die junge Teilnehmer planten, Kontakte knüpfen. Schließlich nahmen Partner aus St. Peterburg und Dar es Salaam, eine Partner-Jugendfeuerwehr aus Ungarn, 36 Hamburger Gruppen und 8 deutsche Partnerwehren teil. Insgesamt waren es 650 Teilnehmer.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://www.JF-Hamburg.de
mehr »

Jugendgruppe "Dream Team Karthaus"

Die Idee der Initiatoren war es, im Stadtteil Konz-Karthaus, der seit 2011 auch im Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt” vertreten ist Jugendliche dafür zu motivieren, für „ihren” Stadtteil etwas zu tun. Damit soll ein Zeichen in den Stadtteil gesendet werden, dass auch Jugendliche sich ehrenamtlich engagieren und sich für ihren Stadtteil und für die Menschen, die dort leben engagieren. Als Aufhänger wurde hier die 72 Stunden-Aktion des BDKJ gewählt. Die von den Initiatoren entwickelte Projektaufgabe sollte innovativ und nachhaltig sein und über die 72 Stunden hinaus wirken. Es wurde die Idee entwickelt, eine GiveBox zu bauen. Eine GiveBox ist eine Art Tauschbox, in der Dinge, die man selbst nicht mehr benötigt, aber die zu schade sind, um sie einfach weg zu werfen, eingestellt werden können und von anderen, die für diese Dinge noch eine Verwendung haben mitgenommen werden können.

Kategorie:
(Eigen) Initiative
Web:
http://www.zuhausinkarthaus.de/projekte/givebox-karthaus/
mehr »