Heinz-Westphal-Preis

H|W|P - Die Dokumentation

160 Projekte Anzeige 21 bis 30

CVJM-Landesverband Baden e.V.

Seit dem 01. Januar 2012 hat der Landesverband Baden des Christlichen Verbands Junger Menschen e.V. (CVJM) einen alten landwirtschaftlichen Gutshof, den so genannten Marienhof , in der Nähe von Offenburg gepachtet. Der CVJM Baden verfolgt mit dem Marienhof das Ziel, die Kinder-, Jugend- und jungen Erwachsenenarbeit in der Region und darüber hinaus auszubauen und zu stärken. Kernthemen sind ein Campgelände, Räume für Jugendarbeit und Jugendbegegnung — insbesondere auch mit französischen Jugendgruppen. Um den Marienhof für seine zukünftigen Aufgaben vorzubereiten, helfen Jugendgruppen aus ganz Baden beim Um- und Ausbau des Hofs mit, denn die Bauphase selbst ist Teil des Konzeptes.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://www.cvjmbaden.de
mehr »

Das Licht

Unsere Gruppe „Das Licht”, die aus vielen Jugendlichen besteht, möchte mit einem riesigen Kleiderspende-Projekt auf die in der Vergangenheit oft aufgetretenen Naturkatastrophen und Schicksalsschläge reagieren sowie Waisenkinder, Obdachlose und Asylbewerber unterstützen. Sowohl Kleidung als auch Spielzeug und weitere nützliche Dinge, sollen bereitgestellt werden. Springender Punkt dieser Aktion soll sein, dass jeder mindestens eine Spende beitragen soll, um somit den Betroffenen zu helfen und für eine bessere Welt zu sorgen. Wenn jeder Einzelne etwas Gutes tut und etwas kleines spendet – sei es altes Spielzeug oder auch nur ein Stift – kann diese Aktion zu etwas großem werden und die Menschen erreichen. Gemeinsam mit der Initiative von „Think Big”, starteten wir unsere Aktion und bekamen eine Förderung genauso wie Möglichkeiten für ein Coaching. Das Ziel dieser Initiative: Eine Idee, die uns und andere weiter bringt und genau dieses verfolgen wir.

Kategorie:
(Eigen) Initiative
Web:
http://www.think-big.org/projekt/5144
mehr »

Deutsche Rheuma-Liga e.V.

Am 18.10.2012 wurde der Aktionsplan für rheumakranke Kinder und Jugendliche von der Deutschen Rheuma-Liga vorgestellt. Er beinhaltet Forderungen zur Verbesserung der Versorgungssituation rheumakranker Kinder und Jugendlicher, des Übergangens vom Kinder- zum Erwachsenenrheumatologen sowie der Teilhabe am sozialen Leben. Der Aktionsplan ging an politische Gremien, einzelne Abgeordnete und Vertreter der Krankenkassen und Rentenversicherungen. Damit aber nicht genug, sollte auch die breite Öffentlichkeit über Rheuma bei Kindern und Jugendlichen informiert werden. Anhand des Aktionsplans soll über die Defizite in der Versorgung und der gesellschaftlichen Teilhabe aufgeklärt werden. Unter dem Motto „Rheuma - die unsichtbare Krankheit“ nutzten Eltern rheumakranker Kinder und Jugendliche daher die Bundeskonferenz in Berlin dazu, sichtbar zu machen, was meist nicht sichtbar ist. Diese Veranstaltung initiierte den Projektbeginn für zahlreiche Aktionen in ganz Deutschland.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://geton.rheuma-liga.de/
mehr »

Deutsche Rheuma-Liga Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Die Idee ist die Organisation und Durchführung eines Jugendcamps zur Thematik Transition und Inklusion betroffener Jugendlicher und junger Erwachsener, die am rheumatischen Formenkreis leiden. Das Projekt wird bundesweit für Interessierte angeboten und soll eine ganzheitliche Therapievariante unter Nutzung der Eigenmotivation bis zum Therapieerfolg aufzeigen, denn der Übergang von der behüteten kinderärztlichen Betreuung zur Erwachsenentherapie ist ein schwerer Weg. Das Projekt soll daher den Übergang (Transition) aufzeigen, damit die Therapie nahtlos und ohne Verschlechterung des Gesundheitszustandes stattfindet. Bei rheumatischen Erkrankungen ist eine erfolgreichen ununterbrochene Therapie zwingend notwendig, damit Folgeschäden ausgeschlossen und irrreparable Schäden vermieden werden. Des Weiteren dient das Projekt zur Veranschaulichung einer funktionierenden Inklusion im bevorstehenden Einstieg in Arbeitsprozesse. Hier werden praktikable Lösungsansätze erarbeitet, die dem Betroffenen die Wahl eines Berufs oder Studiums erkennen lassen sollen.

Kategorie:
öffentlicher Träger
Web:
http://www.rheumaligamv.de
mehr »

Deutsche Turnerjugend

Die Deutsche Turnerjugend (DTJ) vertritt die Interessen aller Kinder und Jugendlichen der Mitgliedsverbände des Deutschen Turner-Bundes (DTB) sowie die ihrer gewählter Vertreterinnen und Vertreter und ist eine der größten Kinder- und Jugendorganisationen in Deutschland. Das Engagement beschränkt sich nicht nur auf inhaltliche Angebote, sondern findet seine Fortsetzung in der Verantwortung für eine kindgerechte Lebenswelt und Gesellschaft. Eine der Hauptaufgaben ist, geeigneten Führungsnachwuchs zu gewinnen und zu fördern. Anders als bei der allgemein anerkannten und breit angelegten Förderung von sportlichen Talenten gibt es bezogen auf das bürgerschaftliche Engagement bisher kein systematisches Förderkonzept für junge Nachwuchskräfte. Um soziale Talente zu erkennen und besser fördern zu können, entwickelte die Tuju (Turnerjugend) unter dem Titel „Netzwerk Ehrenamt” ein Konzept, um engagierte Jugendliche und junge Erwachsene an den Verband zu binden. Ziel ist es, motivierte junge Menschen an Aufgaben und Projekte der DTJ heranzuführen, sie für die Arbeit innerhalb der DTJ zu gewinnen und damit Bindungseffekte auszulösen. Die Idee „Tuju-Pool“ soll dieses Konzept mit Leben füllen.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://www.tuju.de
mehr »

Deutscher Caritasverband e.V. - Projekt [U25]

„[U25]” ist ein Onlineberatungsprojekt für suizidgefährdete Jugendliche bis 25 Jahre. Diese Jugendlichen werden von speziell ausgebildeten gleichaltrigen Ehrenamtlichen beraten. Denn die Beraterinnen und Berater sind Schüler(innen) und Studierende. Sie werden von einer hauptamtlichen Mitarbeiterin ausgebildet und begleitet. Wenn sich ein(e) suizidgefährdete Jugendliche(r) über die „[U25]”-Plattform mit einer Anfrage (z.B. "ich kann nicht mehr, ich will nicht mehr leben") meldet, erhält die Person innerhalb von zwei Tagen eine Antwort. Das gesamte Berater(innen)-Team trifft sich 14-tägig zur Supervision und Fallbesprechung.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://www.u25-deutschland.de
mehr »

DKSB OV Leipzig e.V. Leipziger Kinderbüro

Seit 2009 würdigt die Stadt Leipzig familienfreundliche Leipziger mit einem Preis. Dabei soll lobenswertes Engagement für eine familienfreundliche Stadt gewürdigt werden und einmal im Jahr ganz besonders im Blickfeld der Öffentlichkeit stehen. Eine Jury aus Mitgliedern des Kinder- und Familienbeirates entscheidet über die Preisträger. Aber wo bleibt die Stimme der Kinder, um die es letztendlich geht? Das Leipziger Kinderbüro warb schließlich an Schulen aller Schulformen für die Mitarbeit in einer Kinderjury, um auf die Stimme der Kinder aufmerksam zu machen. In dieser ins Leben gerufenen Kinderjury arbeiteten zehn ehrenamtliche Kinder mit. Sie arbeitete völlig eigenständig und unabhängig von der Erwachsenenjury.

Kategorie:
freier Träger
Web:
http://www.leipziger-kinderbuero.de
mehr »

DLRG Jugend Ehringshausen

Unsere Idee ist ein pädagogisches Konzept für basisoerientierte Jugendarbeit, welches dazu dient, Personen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, den Einstieg in dieses Amt zu erleichtern. In einem „Rundum-Führer” wird die ehrenamtliche Arbeit bis ins kleinste Detail für Neueinsteiger und Interessierte an ehrenamtlicher Jugendarbeit beschrieben. Des Weiteren liegt ein Partizipationskonzept für eine Projektdurchführung vor, in dem Jugendliche ein gesamtes Wochenende eigenständig (in einem gegebenen Rahmen) planen und durchführen konnten.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://www.Ehringshausen.DLRG-Jugend.de
mehr »

DLRG Ortsgruppe Baesweiler

Im Rahmen des Aktivurlaubes der Stadt Baesweiler, der einmalig in der Städteregion Aachen und weit über die Grenzen ist, beteiligten wir uns mit verschiedenen Veranstaltungen. Der Aktivurlaub der Stadt Baesweiler fand zum 24. Mal statt und bietet in den ersten beiden Sommerferienwochen im Jahr 2012 ein vielfältiges Programm vieler Vereine, die in Baesweiler ansässig sind. In diesen zwei Wochen haben die Bürger und Bürgerinnen, besonders Kinder und Jugendliche der Stadt Baesweiler und der umliegenden Städte, die Möglichkeit Veranstaltungen der Vereine zu besuchen und daran teilzunehmen. Alle Veranstaltungen sind dabei kostenlos. Wir haben uns an dem Aktivurlaub mit drei Themen an verschiedenen Tagen beteiligt: Schnuppertauchen (Schnorcheltauchen), Spiel und Spaß im Wasser sowie einem Baderegeltag (Quiz, Stationen in einer Turnhalle, Stationen in einer Schwimmhalle). Auch im Jahr 2013, werden wir uns wieder mit verschiedenen Veranstaltungen präsentieren. In diesem Jahr steht diese Veranstaltung im Zeichen 100 Jahre DLRG.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://www.baesweiler.dlrg.de
mehr »