Heinz-Westphal-Preis

H|W|P - Die Dokumentation

160 Projekte Anzeige 141 bis 150

Solidaritätskreis der Bfl. Marienschule MG

Wir, sieben Schüler aus den zehnten Klassen, führen mit Hilfe von zwei Lehrerinnen als Solidaritätskreis der Bischöflichen Marienschule Mönchengladbach jährlich zum Tag der Offenen Tür und zum Elternsprechtag (meist Ende November/Anfang Dezember) Verlosungen durch. Außerdem helfen wir des öfteren in der Regenbogenschule bei der, Hausaufgabenbetreuung für Kinder, die kein gutes Umfeld haben, mit. Dort wird für sie gekocht und nach den Hausaufgaben mit ihnen gespielt. Unser Projekt hat keinen genau definierten Projektstart und kein Projektende, denn das Projekt läuft nach einer erfolgreichen Verlosung direkt mit den Vorbereitungen für die nächste Verlosung wieder weiter. Man kann aber sagen, dass ein Zyklus jeweils ein Jahr dauert.

Kategorie:
Schule
Web:
http://www.marienschule.de/?page_id=50
mehr »

Sport Promotion Team

Das „Sport Promotion Team” ist ein Projekt der Sportjugend des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V., bei dem eine Vielzahl Jugendlicher über Jahre konstant ehrenamtliche Arbeit leisten und somit die Kinder- und Jugendarbeit im Sport erheblich unterstützen. Durch das Team, bestehend aus circa 50 Jugendlichen, erhält man die Chance sich mit anderen Jugendlichen ehrenamtlich zu engagieren. Man lernt den sicheren Umgang mit Kindern, sowie Verantwortungsgefühl, Teamfähigkeit und Selbstständigkeit. Die Aufgaben der Mitglieder bestehen darin, in Kindereinrichtungen oder auf Stadt- und Sportfesten Kinder spielerisch an den Sport heranzuführen und somit gleichzeitig für unsere Mitgliedsvereine zu werben. Die Sportjugend Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist Mitglied beim Jugendring und realisiert vielfältige Kooperationsprojekte mit anderen Akteuren im Landkreis, wie der Feuerwehr, der Kirche und Jugendclubs. Die Idee des „Sport Promotion Teams” ist es, die Ressourcen zu bündeln und andere Träger in der Jugendarbeit zu unterstützen.

Kategorie:
freier Träger
Web:
http://www.ksb-sportjugend.net
mehr »

Sportjugend im Kreissportbund Coesfeld

Unsere Idee war es, in der Sportjugend Coesfeld ein J-Team (Jugendteam) zu gründen. Als Ziel haben wir dabei verfolgt, junge Menschen an das Ehrenamt heranzuführen und diese dafür zu begeistern. Wir wollten den Einstieg in das ehrenamtliche Engagement erleichtern, da es für Jugendliche nicht einfach ist, sich bei der heutigen Belastung (Schule, Studium, Beruf, etc.) in ein mehrere Jahre dauerndes Amt wählen zu lassen. Oft schreckt auch die Angst vor einem neuen Arbeitsbereich oder Verantwortung ab. Das wird im J-Team aufgefangen, da sich die jungen Menschen in für sie interessante Themengebiete einarbeiten und einfinden können. Zu den (selbst ernannten) Aufgaben gehört es, Aktionen für andere Jugendliche zu organisieren und diese für den Sport zu begeistern. Zudem hilft es, in der Gruppe neue Fähigkeiten zu erlernen, Arbeitsweisen zu erproben und Interessensbereiche zu entdecken.

Kategorie:
Jugendorganisation/Jugendnetzwerk
Web:
http://www.ksb-coesfeld.de/sportjugend
mehr »

St.-Franziskus-Gymnasium

Eine ehemalige Schülerin fragte während ihres Sozialpädagogikstudiums (2006) SchülerInnen unserer Schule, ob sie Spaß daran hätten, im Rahmen eines Projekts ein Mal im Monat in ein Seniorenheim zu gehen und dort Gesprächsrunden zu führen. Die Schüler_innen wussten nicht, was genau sie dort erwarten würde, ließen sich aber darauf ein. Die Erfahrungen und Eindrücke waren für sie so verblüffend und positiv, dass daraus die Projektgruppe „Freiwillig sozial engagiert: Wir sind´s, die Franziskusschüler“ entstand. Ziel dieses außerunterrichtlichen Angebotes ist es, junge Menschen (Jahrgang acht bis zwölf) zu freiwilligem sozialem Engagement zu motivieren, ihnen die Möglichkeit zu bieten, die Lebensbedingungen Benachteiligter kennenzulernen, die Erfahrung zu sammeln, selbst Hilfe leisten zu können und dabei Spaß zu haben. Daher gehen die Schüler_innen zu fest vereinbarten Zeiten in verschiedene soziale Institutionen (Alten-, Behindertenheime, Kindergärten, Schulen), um sich dort ehrenamtlich zu engagieren.

Kategorie:
Schule
Web:
http://www.franziskus-olpe.de/
mehr »

Stadtjugendwerk der AWO Flensburg

Unser Projekt heißt „Ferien für Alle!” (FFA). Das FFA-Projekt ist ein Angebot unserer Jugendarbeit in Flensburg und bietet Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis zwölf Jahren eine fünftägige Ferienzeltlager.  In dieser Freizeit gab es Bastelworkshops, Natur- und Geländeaktivitäten, viel Sport sowie diverse Spiele und unglaubliche Erfahrungen, Erlebnisse und Spaß im Zeltlager.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://www.sjw-flensburg.de
mehr »

stoffwechsel e.V.

Zu Beginn stand die Idee, ein Sportcamp mit dem Ziel durchzuführen, Jugendliche aus ganz unterschiedlicher Herkunft über das Mittel „Sport” zusammenzubringen, Gemeinschaft über kulturelle- und vor allem auch soziale Grenzen hinweg zu erleben und miteinander Sprache, Kultur, Teamgeist zu lernen. Vom 14. bis 27. Juli 2013 konnten wir mit einem gemischten Team aus deutschen und US-amerikanischen Freiwilligen und Ehrenamtlichen ein deutsch - amerikanisches Sport- und Sprachcamp, kurz DASS-Camp, durchführen. Um viele Jugendliche mit dem Angebot zu erreichen, wurden bewusst keine besonderen Teilnahmebedingungen vorausgesetzt (offenes Angebot für alle). Auch die finanzielle Hürden die für einige Teilnehmer zunächst bestanden, wurden in allen Fällen überwunden. Die Jugendlichen sollten Grenzen überwinden, indem sie gemeinsam Sport treiben. Sport kann grundsätzlich jeder. Er weckt Begeisterung und bringt Menschen zusammen. Deshalb eignet er sich gut, um Jugendlichen aus ganz unterschiedlichen Milieus und Schichten den Zugang zu erleichtern. Grundlage in unserem Fall waren amerikanische Sportarten (Baseball, Flagfootball und Lacrosse). Dadurch wurden gleiche Ausgangsbedingungen geschaffen, denn diese unbekannten Sportarten waren für alle Teilnehmer gleichermaßen neu. Das Camp wurde von circa 100 Teilnehmern besucht. Dazu kamen insgesamt circa 45 ehrenamtliche Mitarbeiter aus Deutschland und den USA.

Kategorie:
freier Träger
Web:
http://www.stoffwechsel.com
mehr »

Suryoye Ruhrgebiet e.V.

Die Idee ist ein von Jugendlichen gespielter Kurzfilm. Das Drehbuch ist dabei von Jugendlichen geschrieben. Seit September findet das Projekt in Duisburg statt und dauert acht Monate. Ziel ist es, die Persönlichkeit der Jugendlichen zu stärken und sie für die Schauspielerei zu begeistern. Der Film ist hauptsächlich in aramäischer Sprache, wobei auch deutsch und andere Sprachen einfließen werden. Es handelt sich um eine interkulturelle Gruppe bestehend aus circa 30 Jugendlichen (Aramäer, Deutsche), die dieses Filmprojekt gemeinsam entwickelt haben. Die Publikation des Films erfolgt über youtube, facebook, Vorführungen in Schulen und durch die Weitergabe an offene Kanäle.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://www.suryoye-ruhrgebiet.de
mehr »