Heinz-Westphal-Preis

H|W|P - Die Dokumentation

160 Projekte Anzeige 11 bis 20

BDKJ Bremen/JMD Caritas Bremen-Nord

Der BDKJ Regional- und Landesverband Bremen führte in Kooperation mit dem Jugendmigrationsdienst (JMD) des Caritasverbandes für das Dekanat Bremen-Nord e.V. ein Jugendfilmprojekt durch. Thematisch ging es für die Jugendlichen um eine Auseinandersetzung mit dem Begriff „Soziale Gerechtigkeit”. Indem sie mithilfe persönlicher Reflexion gemeinsam einen Schwerpunkt für die Arbeit setzten, schrieben sie das Drehbuch schrieben und arbeiteten an der Verwirklichung eines Films. Dabei wurde das Projekt durch das Engagement und die Beteiligung der Jugendlichen getragen. Die jungen Menschen sollten dabei die Bedeutung demokratischer Prozesse und Mitbestimmung erleben. Die Erfahrungen des Jugendmigrationsdienstes aus der Vergangenheit zeigen, dass das Medium Film besonders geeignet ist, jungen Menschen die Arbeitsabläufe in einer Projektarbeit anschaulich zu demonstrieren.

Kategorie:
sonstige
Web:
http://www.youtube.com/watch?v=sOvhP1AmVwo
mehr »

BikeSportBühne Bayreuth e.V.

Als ein Hauptproblem für die Zukunft von Sportvereinen in Deutschland stellt sich die Bindung von ehrenamtlichen Übungsleitern sowie Trainern dar. Der wahrgenommene Problemdruck hat sich in den letzten Jahren besonders verschärft. Viele Vereine stellt dies vor existenzielle Probleme. Wir, die BikeSportBühne Bayreuth e.V., haben selbst die Erfahrung gemacht, dass die Ausbildungen für ehrenamtliche Trainer seitens der Fachverbände leider kaum auf alltägliche Probleme von Vereinen, Trainern und Betreuern eingehen. Dies wollten wir mit „3T- Train-the Trainer” ändern. Vor diesem Hintergrund haben wir die Idee entwickelt, eine Arbeitsplattform einzuführen, durch die vereinsübergreifende Lösungsansätze für akute Problematiken und Bedarfe von „unten” heraus angesprochen werden können. Ziel war es, einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch von erfahrenen und (un-) erfahrenen, jungen Betreuern zu ermöglichen. Statt einer theoretischen Wissensvermittlung sollte die Erarbeitung von Lösungswegen anhand aktueller Vereinsfragen erarbeitet werden, um zukünftig den Zugang zu Ehrenamt in Sportvereinen zu erleichtern.

Kategorie:
sonstige
Web:
http://www.bikesportbuehne.de
mehr »

Bund der deutschen katholischen Jugend (BDKJ)

„Uns schickt der Himmel”: Unter diesem Motto stellten sich 700 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene 72 Stunden lang in den Dienst der guten Sache. Bei der Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) haben 22 Gruppen im Dekanat Heidelberg-Weinheim vom 13. bis 16. Juni 2013 ein soziales, ökologisches oder kulturelles Projekt umgesetzt, wo Hilfe und Unterstützung am Dringendsten benötigt wird. Der Koordinierungskreis für Heidelberg und Weinheim sucht für diese Gruppen die Projekte aus und verhandelte mit den Projektträgern den genauen Inhalt des Projektes. Die 22 Gruppen wussten vor dem 13. Juni nichts über ihr Projekt und mussten dann alles, was für die Umsetzung nötig war, in 72 Stunden organisieren und umsetzen. Um dieses Engagement zu würdigen versorgte der Koordinierungskreis mit Unterstützung der Auszubildenden von Edeka Südwest einmal mit Pizza, Flammkuchen und Joghurt. Über eine Tonne Nahrungsmittel mussten somit besorgt, verarbeitet und zubereitet werden.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://www.kja-hw.de/html/bdkj131.html
mehr »

Bund der Hist. Deutschen Schützenbruderschaften

Im Rahmen der Sozialaktion 72 Stunden- Aktion „Uns schickt der Himmel”, einer bundesweiten Aktion des BDKJ, haben wir uns im Vorfeld überlegt, wie wir ehrenamtliches Engagement mit Sinn und Spaß verbinden können. Wir, der BdSJ Bezirksverband Voreifel, sind die Jugendabteilungen der Schützenbruderschaften Adendorf, Ersdorf-Altendorf, Oberdrees, Wormersdorf, Rheinbach und Villip. Vertreten werden wir durch den gewählten Bezirksjugendvorstand. In der 72 Stunden-Aktion 2009 haben wirbereits den Kindergarten „Flohkiste” in Ersdorf/Altendorf renoviert und in Villip ein kleines Holzhaus für „die Pänz” im Ort gebaut. Auch in der Sozialaktion „Rheinpower” 2003 haben die Schüler- & Jungschützen das Außengelände eines Kinderheims für beeinträchtige Kinder „in Schwung” gebracht. Unsere Überlegung dieses Mal war es, etwas Besonderes, Verrücktes was nicht alltäglich ist zu machen. Innerhalb eines Treffens des Arbeitskreises „72 Stunden-Aktion” wurde die Idee geboren, mobile Bücherbasare zu planen und mit dem Erlös sozialschwache Familien in der Umgebung zu unterstützen. Zudem sollten „offene Bücherregale” eingerichtet werden.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://schuetzen-voreifel.de/
mehr »

Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.

Wir, die „youngcaritas upcycling” - Gruppe Berlin, treffen uns seit Dezember 2012 mindestens einmal wöchentlich für drei Stunden, um gemeinsam zu nähen. Dabei kooperieren wir mit der Kleiderkammer des Caritasverbandes des Erzbistums Berlin. Aussortierte Kleidung, die nicht mehr an bedürftige Personen abgegeben werden kann, weil sie verschmutzt oder beschädigt ist, wird von uns verwendet. Daraus nähen wir dann neue, flippige Produkte: Ein Herrenhemd wir zu einem Kopfkissenbezug und ein altes Sakko zu einem Rucksack. Diese Methode nennt sich Upcycling. Unsere Produkte verkaufen wir, um mit dem Erlös andere soziale Projekte zu unterstützen.

Kategorie:
sonstige
Web:
http://www.youngcaritas.de
mehr »

Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V.

Im Rahmen des beim Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V. (CBE) angesiedelten Projektes Kulturbotschafter entstand die Idee zum Mikroprojekt „Brücken bauen”. Drei junge Kulturbotschafter motivierten Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen sich an dem Projekt zu beteiligen. Gemeinsam mit Grundschülern gestalteten sie so zunächst Abreißzettel, die Passanten und Ausstellungsbesucher aufforderten: „Nimm dir, was du brauchst!”. Liebe, Glück, Toleranz, Freundschaft, Zeit, Gesundheit und viele andere Begriffe mehr waren darauf zu finden. Ältere Schüler, Jugendliche aus Jugendzentren oder andere Kulturbotschafter, bauten anschließend Brücken der Toleranz und der Gemeinsamkeiten. Diese Brücken waren eine Woche lang in der Mülheimer Innenstadt zu besichtigen. Danach wurden sie gemeinsam mit einigen Abreißzetteln in der Hauptfiliale der Mülheimer Sparkasse ausgestellt. Interviews mit Menschen unterschiedlicher Herkunft und Lebensweise ergänzten die Ausstellung.

Kategorie:
sonstige
Web:
http://www.cbe-mh.de
mehr »

CiSo - Café in Selbstorganisation

Wir haben von unserem Jugendzentrum ein ungenutztes Haus mit zwei Gruppenräumen zur Verfügung gestellt bekommen. Anfangs haben wir es einfach nur für uns zum chillen genutzt. Das war uns aber zu langweilig. Außerdem taten uns die kleinen Kinder Leid, die draußen vor der Tür standen, wenn unser Jugendzentrum geschlossen hat. Da der eine Raum eine Küche und Thekenbereich hat, kamen wir auf die Idee, ein Stadtteilcafé zu organisieren. Dann spielten wir mit den Kindern Basketball oder fuhren mit ihnen Kanu. Bei schlechtem Wetter spielten wir Gesellschaftsspiele im Nebenraum und Eltern konnten in Ruhe Kaffee trinken. Diese Idee fanden wir auch gut, weil bei uns im Stadtteil sehr viele Familien aus unterschiedlichen Nationalitäten wohnen. So hatten die Familien die Gelegenheit, sich einmal kennen zu lernen und Vorurteile abzubauen.

Kategorie:
freier Träger
mehr »

Cool Ideas Society Köln

Wir sind eine soziale Open Innovationsplattform, die Menschen dazu befähigt in einer neuen Art und Weise zusammenzuarbeiten, Gemeinschaft zu leben und Multiplikatoren befähigt, ihren Traum in die Welt zu bringen und ihre eigenen Projekte zu realisieren. An einem „Cool Ideas Society” (CIS) Abend treffen zwei Arten von Menschen aufeinander: Die einen geben eine Frage in die Gruppe, wir nennen sie Pitcher, und die anderen, die Teilnehmer, bringen ihre Ideen und Inspirationen zum Thema ein. Der Pitcher erlangt neue Perspektiven auf seine Fragestellung und die Gruppe gewinnt an Energie, Inspiration und Motivation durch die Weiterentwicklung des Konzepts. Der Abend bietet zudem Raum für Vernetzung.

Kategorie:
(Eigen) Initiative
Web:
https://www.facebook.com/CoolIdeasSocietyGermany
mehr »

CVJM Göttingen e.V.

Im Projekt „PULS” de Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) ging und geht es darum Jugendliche an ehrenamtliches Engagement heranzuführen. Mithilfe einer modernen Projektstruktur und einer ansprechenden, professionellen Marke und guter Kommunikation wollen wir junge Menschen für freiwilliges Engagement, Solidarität und soziale Verantwortung begeistern. Mach eine Woche „Urlaub vom Ego” und zeige „vollen Einsatz für Andere” in Deiner Stadt. Die konkreten Erfahrungen mit „PULS” sind ein wichtiger Impuls für den weiteren Umgang mit den persönlichen Fähigkeiten und Ressourcen auf dem Lebensweg junger Leute.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://www.cvjm-goettingen.de
mehr »