Heinz-Westphal-Preis

H|W|P - Die Dokumentation

Gemeindecaritas

Die Idee

Die Idee ist, alte Menschen ein Stück weit auf ihrem Lebensweg zu begleiten. Es soll eine Beziehung von Herz zu Herz aufgebaut werden.

Warum ist diese Idee herausragend?

Die Idee bringt alten Menschen Freude und Wertschätzung und vermittelt Jugendlichen Werte.

Die Umsetzung

Drei Jugendliche, die wir für das Ehrenamt gewinnen konnten, haben sich nach der Firmung bereit erklärt, alle 14 Tage regelmäßig in ein Seniorenheim zu gehen, um Zeit mit den ihnen anvertrauten Seniorinnen zu verbringen. Sie haben hierbei eine Beziehung zu den alten Menschen aufgebaut und sie ein Stück ihres Lebensweges begleitet.

Welche Auswirkungen hatte das Projekt

Den Seniorinnen brachte dies Abwechslung und Freude. Die Jugendlichen wurden wertgeschätzt und in ihrem Tun bestätigt. Leider gab es auch Unverständnis von anderen Jugendlichen.

Die Erkenntniss

Es ist unwahrscheinlich wichtig, Jugendlichen Werte zu zeigen. Genau so wichtig ist es – gerade in unserem ländlich strukturiertem Einzugsgebiet – alte Menschen im Hinblick auf die demografische Entwicklung zu sehen und Hilfen anzubieten.

Was können andere daraus lernen

Es lohnt sich allemal, schon frühzeitig Kontakte zu Jugendlichen zu knüpfen, Charisma zu erkennen, zu fördern und sie zu begleiten.

Projektzeitraum:

01.09.2011 bis 31.07.2013

Kategorie:

sonstige

Kontakt:

Gemeindecaritas

E-Mail:
margarethe.aigner[at] remove-this.caritas-freyung.de
Web:
http://www.caritas-frg.de