Heinz-Westphal-Preis

H|W|P - Die Dokumentation

Freiwilligenzentrale Hagen e.V.

Die Idee

Wir bieten seit 2012 in der Freiwilligenzentrale monatlich eine Beratung speziell von Jugendlichen f√ľr Jugendliche an. 2010 haben wir einen Artikel √ľber die Arbeit der Freiwilligenzentrale f√ľr das ‚ÄěZeus-Projekt‚ÄĚ (Zeitung und Schule) geschrieben und w√§hrend dieser Recherchen bekamen†auch†wir Lust uns ehrenamtlich zu bet√§tigen. Da uns bei der Vorbereitung aufgefallen war, dass sich†auf Grund fehlender Anlaufstellen†vermutlich weniger†Jugendliche†ehrenamtlich besch√§ftigen, kamen wir auf die Idee, eine neue Beratungsform f√ľr Jugendliche einzurichten. Je mehr wir uns, Miedya und Paula, mit dem Thema besch√§ftigten, desto entschlossener wurden wir diese Idee umzusetzen.

Warum ist diese Idee herausragend?

Unser Ziel ist es, Jugendliche zu motivieren sich ehrenamtlich zu engagieren.†H√§ufig gibt es jedoch†das Problem, dass die Jugendlichen nicht wissen, an wen sie sich wenden k√∂nnen und welche Vorraussetzungen (Erste-Hilfe-Schein und Jugendleiterausbildung)†notwendig sind.†Da wir gl√ľcklicherweise†auf die Daten der Freiwilligenzentrale Hagen zugreifen k√∂nnen und wir die R√§umlichkeiten f√ľr die Beratung nutzen d√ľrfen, konnten wir ein offenes Angebot f√ľr alle Jugendlichen in Hagen schaffen. Uns ist kein anderes Angebot dieser Art bekannt und zumindest in NRW ist es einzigartig.

Die Umsetzung

Nachdem wir uns entschlossen hatten, eine Beratung f√ľr Jugendliche einzurichten, stellten wir einen Katalog†speziell†f√ľr Jugendliche zusammen. Daf√ľr haben wir unter anderem die Profile der Freiwilligenzentrale genutzt, sodass wir sichergehen konnten, dass f√ľr jedes Projekt ein Ansprechpartner zur Verf√ľgung steht, die Projekte auch gepr√ľft und vor allem auch f√ľr Jugendliche gedacht sind. Diese 42 Angebote haben wir in zehn†Kategorien unterteilt,†um den Interessen gerecht werden zu k√∂nnen. Dazu geh√∂ren Kategorien†wie beispielsweise Sport und Spiel, Medien, Natur†und Umwelt.†In†einem weiteren Zeus-Artikel stellten wir diese vor und machten†Aush√§nge in Schulen und der Freiwilligenzentrale. Seither bieten wir an jedem zweiten†Mittwoch im Monat eine Beratung an und beantworten Fragen zum Ehrenamt. Begleitet werden wir dabei immer von einer (ehrenamtlichen) Mitarbeiterin der Freiwilligenzentrale.

Welche Auswirkungen hatte das Projekt

Anfangs wurde das Angebot sehr wenig angefragt. Jedoch wurde uns versichert, dass dies normal sei. Erst nach einigen Monaten kamen die ersten Jugendlichen, um Fragen zu stellen und sich beraten zu lassen. Wir haben dann gemeinsam zwei Aufgaben herausgesucht und dort angerufen und f√ľr den Jugendlichen einen Termin ausgemacht. Insgesamt haben wir bislang 21 Jugendliche in ein Ehrenamt vermitteln k√∂nnen.

Von den Vereinen vor Ort wurde das Angebot sehr begr√ľ√üt. Der Jugendring jedoch†kam mit einigen Bedenken auf uns zu und machte darauf aufmerksam, wie wichtig es sei, dass die Jugendlichen vor Ort gut betreut werden.

Die Erkenntniss

Mit den Recherchen haben wir erfahren, wie wichtig das Ehrenamt f√ľr unsere Gesellschaft ist und welche enormen Aufgaben bew√§ltig werden. Deshalb bekamen auch wir Lust, uns ehrenamtlich zu engagieren und unser neues Wissen mit den Jugendlichen zu teilen.†Durch den Katalog konnten wir viele neue Sachen √ľber Hagen erfahren.

Wir achten auch darauf, dass der Nachweis f√ľr die ehrenamtliche T√§tigkeit den Bewerbungsunterlagen beigelegt werden kann. Sehr wichtig ist uns, dass die Jugendlichen Spa√ü an ihren ‚ÄěJobs‚Äú haben, auch wenn oftmals viel Geduld und Durchhalteverm√∂gen gebraucht wird.†

Was können andere daraus lernen

Wir wollen Jugendlichen die Scheu nehmen zu einer Beratung zu gehen, bei dem nur Erwachsene ehrenamtlich arbeiten. Da wir diese Arbeit selbst ehrenamtlich machen, sind wir gleichermaßen ein Vorbild.

Mit einer guten Unterst√ľtzung kann man schnell beginnen und braucht nur Geduld, bis es l√§uft.†Wir m√∂chten den anderen Jugendlichen helfen und sie motivieren.†Deshalb w√ľnschen wir uns mehr Angebote wie ‚ÄěTeenager beraten Teenager‚Äú.

Projektzeitraum:

01.01.2011 bis 31.07.2015

Kategorie:

freier Träger

Kontakt:

Freiwilligenzentrale Hagen e.V.

E-Mail:
info[at] remove-this.fzhagen.de
Web:
http://www.fzhagen.de