Heinz-Westphal-Preis

H|W|P - Die Dokumentation

FalkHus e.V.

Die Idee

Wir erstellen eine Website für den Stadtteil Neugraben — möglichst aktuell, zugeschnitten auf die Interessen junger Leute, mit morderner Aufmachung und relevanten Informationen zu lokalen Themen.

Warum ist diese Idee herausragend?

Es existieren zwar viele interessante Angebote in der Umgebung, aber kaum jemand weiß davon, weil es keinen ansprechenden Kommunikationskanal dafür gibt oder die Zielgruppe eine andere ist. Der Versuch ist, das Projekt komplett von Jugendlichen für Jugendliche zu machen und ihnen Mittel anzubieten, miteinander in Verbindung zu treten und sich und ihre Interessen sichtbar zu machen.

Die Umsetzung

Über Monate wurde in verschiedenen Gruppen diskutiert und festgestellt, dass Jugendliche keine Stimme im Stadtteil haben. Schülervertreter und andere Interessierte bestätigten diese Auffassung. Eine Online-Plattform erschien ein sinnvoller Ansatz zu sein. Wir haben uns als kleine Gruppe zwischen 13 und 24 Jahren daraufhin zusammengesetzt, um Ideen und Entwürfe zu sammeln, wie man die Website ansprechend gestalten könnte. Nach einigen Sitzungen, in denen das Layout entwickelt wurde und in denen wir uns mit den Grundlagen von HTML und CSS beschäftigt haben. Nachdem endlich ein Grundriss zu Stande gekommen war, fing die mittlerweile entstandene Redaktion an, Themen zu recherchieren und Artikel zu schreiben. Schnell wurde die Wichtigkeit des Vorhabens deutlich, da es an vielen spannenden und wissenswerten Informationen mangelt, weil sie schwer zugänglich sind, ohne bestimmte Leute persönlich zu kennen. Das Projekt wächst stetig mit regelmäßig erscheinenden Artikeln.

Welche Auswirkungen hatte das Projekt

Es ist schwierig, die Außenwirkung des Projekts zu messen, da noch nicht alle Bestandteile fertig sind, die eine einfache Rückmeldung erlauben. Im richtigen Leben werden wir jedoch immer öfter mit Fragen und Lob zum Projekt angesprochen, woraus wir schließen, dass andere unsere Vorstellung teilen.

Wir selbst haben uns dafür mit der Kommunikation im Internet auseinandergesetzt und unser Wissen auf diesem Gebiet stark erweitert. Darüber hinaus haben wir den Zugang zu lokalen Themen und Institutionen gefunden, den wir vorher nicht hatten. Damit ist auch das Interesse gewachsen, denn bisher wussten wir nicht wie viel man eigentlich bewegen kann, wenn man nur weiß wo es anzusetzen gilt. Wir hoffen, dass wir mit unserer Arbeit andere zum Nachdenken anregen und ihnen helfen können, sich selbst zu engagieren.

Die Erkenntniss

Es ist wirklich außerordentlich schwierig, Gleichaltrige und Jüngere dazu zu motivieren, sich an einem langwierigen Projekt zu beteiligen. Aber hat man erst einmal eine Gruppe motivierter Jungendlicher zusammen getrommelt, kann man es schon ziemlich weit bringen. Außerdem wurde diese Erfahrung von der Erkenntnis begleitet, dass hinter einem solchen Projekt doch um einiges mehr an Arbeit steckt, als wir anfangs gedacht haben. Die wahrscheinlich wichtigste Einsicht ist, dass jede Mühe sich nur dann lohnt, wenn sie auch dauerhaft fortgesetzt werden kann. Denn nur dann kann unsere Idee fruchten. Gerade dafür ist es wichtig, immer neue Mitstreiter zu begeistern und das Vorhaben fortzuführen.

Was können andere daraus lernen

Es lohnt sich durchaus, eine solche Seite auf die Beine zu stellen, da es großen Spaß macht, Dinge in seiner nahen Umgebung zu finden, von denen man bisher nichts geahnt hat und sie mit anderen übers Internet zu teilen. Dabei lernt man nicht nur viel über Computertechnik, sondern ebenfalls über seine Mitmenschen und den Ort, an dem man lebt. Wir haben aber auch gelernt, dass es nicht immer konkrete Antworten gibt, sondern dass man sich auch mal mit unvollständigen Informationen zufrieden geben muss. Unserer Meinung nach ist es wichtig, diese Erfahrungen selber zu machen, da es genau das ist, woran man wächst und was solche Projekte so interessant macht.

Projektzeitraum:

13.12.1901 bis 13.12.1901

Kategorie:

freier Träger

Kontakt:

FalkHus e.V.

E-Mail:
valentin.gagarin[at] remove-this.gmail.com
Web:
http://www.neugraben-online.de