Heinz-Westphal-Preis

H|W|P - Die Dokumentation

5 zufällige von 160 Projekten Alle Projekte anzeigen

Integration durch Kunst e.V.

Die Idee unseres Projektes überschneidet sich mit der Hauptidee unseres Vereins: Jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, durch kreative Beschäftigung bei ihren Schwierigkeiten zu helfen und sie sowohl in ihrer persönlichen Entwicklung zu stärken als auch in der Integration zu fördern. Mit dem neuen Projekt wollen wir viele neue Jugendliche, die unsere Unterstützung benötigen erreichen, und durch das Zusammenbringen mit Jugendlichen, die bereits in unserer Organisation sind und ähnliche Schwierigkeiten hatten, gemeinsam an ihrer Entwicklung arbeiten. Dies geschieht durch ein Theaterstück, welches gemeinsam entwickelt und aufgeführt werden soll. Es werden dazu zwei Themen zur Auswahl stehen, wovon die Jugendlichen sich eines aussuchen. Unter dem Motto „Was heißt hier seltsam” können Themen wie die Verurteilung nach Stereotypen, Ausgrenzung, Rassismus, Gewalt, Egozentrismus, Mobbing und das Nicht-Akzeptieren anderer Meinungen bearbeitet werden. Und unter dem Motto „Gefangene in Sozialnetzen” kann darüber diskutiert werden, ob das Internet gefährlich oder cool ist. Dabei werden Themen wie Abhängigkeit, Realitätsverlust und die Frage, ob es eine neue Art zu leben ist besprochen.

Kategorie:
Jugendorganisation/Jugendnetzwerk
Web:
http://www.integrationdurchkunst.de
mehr »

Deutsche Rheuma-Liga Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Die Idee ist die Organisation und Durchführung eines Jugendcamps zur Thematik Transition und Inklusion betroffener Jugendlicher und junger Erwachsener, die am rheumatischen Formenkreis leiden. Das Projekt wird bundesweit für Interessierte angeboten und soll eine ganzheitliche Therapievariante unter Nutzung der Eigenmotivation bis zum Therapieerfolg aufzeigen, denn der Übergang von der behüteten kinderärztlichen Betreuung zur Erwachsenentherapie ist ein schwerer Weg. Das Projekt soll daher den Übergang (Transition) aufzeigen, damit die Therapie nahtlos und ohne Verschlechterung des Gesundheitszustandes stattfindet. Bei rheumatischen Erkrankungen ist eine erfolgreichen ununterbrochene Therapie zwingend notwendig, damit Folgeschäden ausgeschlossen und irrreparable Schäden vermieden werden. Des Weiteren dient das Projekt zur Veranschaulichung einer funktionierenden Inklusion im bevorstehenden Einstieg in Arbeitsprozesse. Hier werden praktikable Lösungsansätze erarbeitet, die dem Betroffenen die Wahl eines Berufs oder Studiums erkennen lassen sollen.

Kategorie:
öffentlicher Träger
Web:
http://www.rheumaligamv.de
mehr »

Malteser Jugend Ratingen

„Wir retten die kleine Eleni” – Im Februar 2013 erfuhr Marvin Klatt, dass die 20 Monate alte Tochter eines Arbeitskollegen seines Vaters an Leukämie erkrankt ist. Die einzige Hoffnung für Eleni den Blutkrebs zu besiegen, war die Knochenmarkspende eines Menschen. Ein Abgleich der Spenderdatei der Knochenmark-Spenderzentrale der Uni Düsseldorf (KMSZ) machte alle Hoffnung schnell zunichte. Es gab keinen Spender. Marvin Klatt engagiert sich seit vielen Jahren bei der Malteser Jugend Ratingen. Als er von der Erkrankung der kleinen Eleni berichtete und erzählte, dass ihr Leben in Gefahr sei, beschlossen die Jugendlichen, die Suche nach dem passenden Spender in die Hand zu nehmen. Mit der KMSZ organisierten sie drei Typisierungs-Aktionen in Ratingen. Mit Zeitungsartikeln und Radiobeiträgen machten sie auf Elenis Schicksal aufmerksam. 830 Ratinger folgten dem Aufruf. Sie ließen sich einen Wangenabstrich entnehmen, gaben ihre Personalien an und stimmten zu, für Eleni und andere Patienten Knochenmark zu spenden.

Kategorie:
Jugendverband / Jugendring
Web:
http://www.malteser-ratingen.de
mehr »

KG Urbacher Rüber e.V.

Die Stadt Köln musste aufgrund der angespannten Haushaltslage 160 Kinderspielplätze schließen. Hierzu zählt unter anderem auch die Grünfläche im Mühlenweg in Köln-Porz-Urbach, auf der wir unser jährliches Sommerfest feiern. Im Bereich Mühlenweg sind von der Schließung 2.000 Kinder betroffen, die über keine geeignete Spielmöglichkeit verfügen. Deshalb starten wir zu unserem bisher größten Projekt, dem Bau eines Kinderspielplatzes im Mühlenweg in Köln-Porz-Urbach. Die Kosten dieses Projekts belaufen sich auf circa 45.000 Euro.

Kategorie:
sonstige
Web:
http://www.urbacher-raeuber.de
mehr »

Kesselschmiede e.V.

Unsere Idee ist es, Skateboarding, Kunst und urbane Kultur unter einem Dach zu vereinen. Es soll ein Ort entstehen, an dem vielseitige und integrative Jugend- und Erwachsenenarbeit geleistet werden kann — durch Menschen, die jahrelange Erfahrung in der jeweiligen Szene haben und es schaffen echte Begeisterung für die Sache zu vermitteln. Ehrenamt und Leidenschaft werden mit Hilfe einer produktiven „Do-it-yourself“- Philosophie in Gemeinnützigkeit umgewandelt. Kindern und Jugendlichen des Stadtteils wird eine Anlaufstelle zur produktiven Umsetzung ihrer Energien und Ideen geboten. Zugleich wird ein überregionales Publikum durch attraktive Veranstaltungen und eine deutschlandweit konkurrenzfähige Skatehalle angezogen. Workshops, Projekte, Wettbewerbe und Konzerte erweitern die Zielgruppe und werden durch ein außergewöhnlich großes ehrenamtliches Engagement ermöglicht. Jeder, der sich in den Vereinen einbringt, hat die Möglichkeit, aktiv den Alltag der Kesselschmiede mitzugestalten.

Kategorie:
(Eigen) Initiative
Web:
http://www.kesselschmie.de
mehr »